Projektstrukturen

Nach unserem IPMA Level C / IPMA Level D Kompaktseminar Projektstrukturen beherrschen Sie folgende Inhalte.
Sie können wichtige Schritte und Ergebnisse bei Problem Strukturen beschreiben. Sie können den Projektstrukturplan erklären. Sie können zwischen den drei Formen des Projektstrukturplans unterscheiden. Sie können das Arbeitspaket beschreiben.

Sie lernen als erstes in unserem IPMA Level C / IPMA Level D Kompaktseminar was die zentrale Aufgabe der Projektplanung ist und wie ein Projekt abgewickelt wird. Dazu erfahren Sie bei unserem IPMA Level C / IPMA Level D Kompaktseminar die Abwicklung des Projekts so gut es geht vorzubestimmen. Und zwar nicht nur die termingerechte Abwicklung, sondern auch die sach-, aufwand- und kostengerechte Abwicklung.
Wir unterrichten Sie in der dafür wichtigen Aufteilung des Projektes und damit dem schwierigsten Teil des Planungsprozesses.

Um relevante Beziehungen zwischen den Elementen des Projekts aufzuzeigen, benötigen Sie einen Projektstrukturplan. Dieser ist ein zentrales Thema in unserem IPMA Level D Kompaktseminar. Denn er ist die Basis jedes Projektes. Durch den Projektstrukturplan identifizieren Sie schnell mögliche Probleme, zum Beispiel Terminüberschreitungen und besitzen ein aussagekräftiges Kommunikationsmittel.

Sie lernen während dem IPMA Level C und D Intensivseminar diesem darum auch genau kennen und erstellen Muster Strukturpläne.

IPMA Kompaktseminare

In unserem IPMA Level C / IPMA Level D Kompaktseminar gehen wir danach eingehend auf die einzelnen Ebenen des Projektstrukturplans ein. Dieser Plan auch PSP genannt, ermöglicht es, das Projekt aufzuteilen und zu gruppieren. Auf bis zu vier Ebenen können jeweilige Beziehungen zueinander dargestellt werden.
Dabei vermitteln wir Ihnen in unserem IPMA Level C / IPMA Level D Kompaktseminar die Arbeitsweise vom „Groben zum Detail“.
Um das umsetzen zu können, ist Bestandteil unserer IPMA Level D Kompaktseminare die Ausarbeitung in die Breite. Bevor Sie das Projekt in die Tiefe ausarbeiten können, müssen Sie jede Ebene erst einmal vollständig ausarbeiten.
Diese überaus wichtige Regel lernen Sie ausführlich in unseren IPMA Level C Kompaktseminar. Sollten Sie diese Regel nämlich nicht beherzigen, laufen Sie Gefahr, wichtige Arbeitspakte zu vergessen. Des Weiteren dient diese Vorgehensweise auch der benötigten Übersicht.

Wenn Sie einen Projektstrukturplan erstellen wollen, können Sie zwischen drei Varianten wählen. Den Objektorientierten, den aufgabenorientierten oder den gemischten Projektstrukturplan.
In unseren IPMA Level C Kompaktseminaren lernen Sie nicht nur, diese Pläne zu unterscheiden, sondern auch den richtigen Plan für Ihr Projekt auszuwählen.

Für den objektorientierten Projektstrukturplan suchen Sie die Antwort auf die Frage „Was muss alles geschaffen werden?“. Das kann bildlich an dem Projekt „Bau einer Garage“ verdeutlicht werden.

Das Projekt ist hierbei der Garagenbau. Diese Projekt wird nun in seine Teilprojekte aufgeschlüsselt, dem giessen des Fundamentes, dem Bau der Wände und dem Decken- und Bodenbau. Jetzt lernen Sie in unserem IPMA Level C Kompaktseminar die Teilprojekte in Arbeitsgebiete aufzuteilen. In diesem Fall den Wandbau in Aussen- und Innenwände.
Für die Innenwände gibt es jetzt unterschiedliche Vorgänge. Die Elektroinstallation, den Putz und den Anstrich der Wände.

Wollen Sie dieses Projekt mit einem aufgabenorientierten Projektstrukturplan darstellen, suchen Sie die Antwort nach der Frage „Was muss alles getan werden?“ Hier lernen Sie in unserem IPMA Level C / IPMA Level D Kompakt- und Intensivseminar der Plan anders aufzubauen.

Auch hier ist das Projekt der Garagenbau. Diese Projekt wird nun in seine Teilprojekte aufgeschlüsselt, den Erdarbeiten, dem Rohbau und dem Ausbau. Jetzt lernen Sie in unserem IPMA Level C Kompaktseminar die Teilprojekte in Arbeitsgebiete aufzuteilen. In diesem Fall den Ausbau in Putzerarbeiten, Klempner Arbeiten und der Elekroinstallation..
Für die Putzerarbeiten gibt es jetzt unterschiedliche Vorgänge. Den Verputz aussen und den Verputz innen.

Als dritte Variante des Projektstrukturplans lernen Sie bei unserem IPMA Level D und D Intensivseminar auch die gemischtorientiere Form kennen.

Natürliche erlenen Sie bei uns die passende Strukturform für Ihre Projekte zu wählen. Die Wahl hängt sowohl von der Zweckmässigkeit des Plans als auch von der Zielsetzung des Projektes ab.

Mit uns verinnerlichen Sie folgende Faktoren, die für die Arbeit mit Projektstrukturplänen von immenser Wichtigkeit sind.
Ist der Plan vollständig? Das heisst, können Sie mit Ihrem Plan das Projekt in seiner Gänze darstellen?
Sind die einzelnen Einheiten klar abgegrenzt? Das heisst, ist jedes Objekt, Funktion oder Arbeitspaket deutlich von den anderen Einheiten getrennt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.