Live-Webinarkurse: ALLE Lernvorteile vereint

Jede Lernform hat seine Berechtigung. Und alle paar Jahre wird der nächste Lern-Hype gefeiert. In den 80ern kam E-Learning und versprach die Lösung aller Probleme, bis sich die grosse Ernüchterung breit machte. In den 90ern drehte sich plötzlich alles um Blended-Learning – der “perfekte” mix zwischen E-Learning und Klassenzimmer-Kursen. Blended Learning sollte die Nachteile beider Varianten eliminieren. Die Idee war gut, aber in der Praxisumsetzung gab es dennoch grosse Barrieren. Seit nun drei Jahren biete ich als erste Schule in der Schweiz die Live-Webinarkurse an und habe mittlerweile einige Klassen durchgeführt, mit noch nie dagewesenem, bahnbrechendem Erfolg.

Ortsunabhängig – bequem von Zuhause

Es braucht nicht mehr als eine Internetverbindung und das eigene Notebook. Die Termine sind festgelegt – der Kursleiter sowie alle Teilnehmenden treffen zur festgelegten Zeit online im virtuellen Klassenzimmer ein. Wer ein paar Minuten zu früh eintrifft, unterhält sich mit dem Kursleiter und den anderen Teilnehmenden.

IPMA Level C Ausbildung bequem vom Sofa aus

Wieso den Weg mit Auto, Zug oder Bus zum physischen Klassenzimmer zurücklegen, wenn das virtuelle Klassenzimmer mit einem Klick von Zuhause aus erreichbar ist? Weil man die sozialen Kontakte nicht missen mag? Auf die muss man im virtuellen Klassenzimmer nicht verzichten. Während eines interaktiven Unterrichts gibt es ebenfalls eine Pause, wo man sich privat unterhält und mal über Gott und die Welt diskutiert.

Effizienz: Mehr Stoff in weniger Zeit

Nicht nur die Zeit der An- und Rückfahrt spart man sich. In einem physischen Klassenzimmer geht auch Zeit drauf seinen Arbeitsplatz einzurichten, die Infrastruktur mit Beamer, Touch-Screen, Internetverbindung etc. bereitzustellen und mit deren Tücken umzugehen. All das gibt es im virtuellen Klassenzimmer nicht, denn die ganze Technik ist in der kleinen Software GoToWebinar (ähnlich wie Zoom.us, Webex, Teams, Skype, Zoho Webinar etc) bereitgestellt, der Branchenprimus unter den Webinar-Tools.

IPMA Level C Trainer Josua Schütz Projektleiter am Flipchart

Ihre einzige Verantwortung während des zweistündigen Webinars ist, dass Sie den Akku Ihres Notebooks aufgeladen haben oder das Netzteil in Reichweite ist. In Ihren eigenen vier Wänden ist es garantiert gemütlicher als im vierten Stock eines Businessgebäudes in einer Stadt.

Interaktion: Kurzumfragen

Wer denkt, dass es sich bei den Live-Webinarkursen um Frontalunterricht handelt, liegt nicht richtig. Vor oder nach den Kurskapiteln blendet der Kursleiter Fragen am Bildschirm ein, bei denen die Teilnehmenden ihre Meinung anonym kundgeben. Das Resultat wird anschliessend der ganzen Klasse am Bildschirm eingeblendet.

IPMA Level C Ausbildung bequem vom Esstisch aus

Dies ist eine effiziente Technik, um innert eines Augenblicks den Wissensstand oder die Erfahrung eines Themas in der Klasse ausfindig zu machen.

Lernfortschritt: Aufgaben besprechen

Zum Auftakt jeder Kurseinheit werden die Aufgaben vom letzten Mal besprochen. Denn von Woche zu Woche wird das zuvor Gelernte individuell in die Praxis umgesetzt. Wer kein Praxisprojekt hat, bekommt eines vom Kursleiter. Ziel ist es, dass am Ende des Kurses alle Teilnehmenden echte Profis geworden sind.

IPMA Kursleiter Josua Schütz unterrichtet Projektmanagement am Notebooks

Dem Kursleiter Josua Schütz ist es sehr wichtig, dass jede und jeder Einzelne auf ihre und seine Kosten kommt und somit die persönlich gesetzten Ziele erreicht.

Fragen? Fragestellung per Mikrofon

Zwei Möglichkeiten stehen für die Fragestellung zur Verfügung: Das Mikrofon sowie der Chat. Alle Teilnehmenden haben die volle Kontrolle über ihr Mikrofon. Exakt wie man es aus dem physischen Klassenzimmer kennt, sind die Teilnehmenden jederzeit eingeladen, den Kursleiter bei seinen Ausführungen zu unterbrechen und ihm Fragen zu stellen.

IPMA Level C Ausbildung bequem von der Küche aus

So erhält man auch direkt eine kompetente und verständliche Antwort. Denn Josua Schütz ist im ersten Bildungsweg Pädagoge, und wurde erst danach Online Marketing Experte. Ein Garant, dass seine Erklärungen auch bei den Teilnehmenden verständlich ankommen.

Lernerfolg: Die Kontrolle des Lehrers

Am Ende jeder Unterrichtseinheit werden Überprüfungsfragen durchgenommen. Ziel ist es, dass alle ihren Wissensstand jederzeit kennen. Mit den Überprüfungsfragen wird schnell klar, ob der Unterrichtsstoff verständlich war und ob man sich das Wissen abspeichern konnte.

IPMA Level D Ausbildung bequem neben dem Cheminée

Auch nach dem Unterricht stehen allen Teilnehmenden umfangreiche Quizzes und interaktive Überprüfungsfragen zur Verfügung. Anhand der Quizzes werden Wissenslücken geschlossen sowie Gelerntes in den Hirnzellen befestigt.

Verpasst? Repetition per Videoaufzeichnung

Allen Teilnehmenden stehen die Kursaufzeichnungen zur Verfügung. Es kann immer mal vorkommen, dass jemand terminlich oder zeitlich verhindert ist. Was im physischen Klassenzimmer ein Problem war, wurde durch die Live-Webinarkurse elegant gelöst. Am Ende jedes Live-Webinars wird den Teilnehmenden per Mail der Link auf die Aufzeichnung verschickt.

IPMA Level C Ausbildung bequem aus der Badewanne

Noch nie war Lernen effizienter und einfacher. Das Online Marketing Zentrum und Josua Schütz sind mit den neuen Lerntechnologien in höchstem Masse vertraut.

Bestelle jetzt deine kostenlose Probelektion!

Bist du noch nicht 100% überzeugt? Kein Problem.

Josua Schütz IPMA Projektmanagement Trainer

Schreib eine E-Mail und du bekommst umgehend Zugang zu deiner Probelektion, damit du das Look & Feel der hier beschriebenen Live-Webinare persönlich kennen lernen kannst. Willkommen in der modernen Welt!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.