SMART-Ziele – ganz schön clever!

SMART ist ein Akronym für Spezifisch (Specific), Messbar (Measurable), Erreichbar (Achievable), Relevant (Relevant) und Zeitgebunden (Time-bound). Es ist eine Anspielung an das englische Wort “smart” (klug) – denn genau so sollen SMART Ziele formuliert werden.

Was sind SMART Ziele?

  1. Spezifisch (Specific)
  2. Messbar (Measurable)
  3. Erreichbar (Achievable)
  4. Relevant (Relevant)
  5. Zeitgebunden (Time-bound)
  6. Praktische Beispiele

 

Doch was bedeutet das für die Zielformulierung im Einzelnen und welche Aspekte sollten bei der Erstellung der SMART Ziele berücksichtigt werden? Nehmen wir die “SMART-Formel” etwas genauer unter die Lupe:

Jetzt Infoveranstaltung besuchen

Spezifisch (Specific)

Ein gut definiertes und klares Ziel, welches genau angibt, was du erreichen möchtest.

SMART Ziele Spezifisch

Messbar (Measurable)

Ein messbares Ziel, welches quantifizierend beschrieben werden kann.

SMART-Ziele Messbar

Erreichbar (Achievable)

Ein Ziel, welches mit geeigneten Fähigkeiten, Ressourcen und Rahmenbedingungen erreicht werden kann.

SMART-Ziele Erreichbar

Relevant (Relevant)

Ein Ziel, welches einen Mehrwert bietet sowie auf übergreifende Ziele und Strategien ausgerichtet ist.

SMART-Ziele Relevant

Zeitgebunden (Time-bound)

Ein Ziel, welches innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens erreicht werden kann.

SMART-Ziele Zeitgebunden

Praktische Beispiele für SMART Ziele

Vom gesamten Marketingbudget von CHF 90’000.- wird das PPC-Element der Kampagne CHF 22’500.- (25%) der verfügbaren Fonds aufbrauchen.

Während den 12 Monaten wird die PPC-Kampagne 12 neue Kunden einbringen, jeder mit einem Customer Lifetime Value von CHF 7’000.-. PPC wird eine Gesamtrendite von CHF 96’000.- einbringen, einen Gesamt-ROI von 640%.

ODER

Der Website-Traffic soll bis zum 31. Juli 2019 durch Optimierung von besitzendem Content um 21% erhöht werden, indem Kunden organisch durch die Steigerung unserer Website-Autorität auf unsere Website geführt werden, was uns 13 neue Kunden pro Monat beschert.

SMART Ziele eignen sich zur Entwicklung einer sinnvollen Marketingstrategie. Berücksichtige dabei die folgenden Dinge:

  • Markttrends
  • Nutzenversprechen deines Produkts oder deiner Dienstleistung
  • Zielgruppen
  • Budget
  • Zeitrahmen
  • Werbemittel
  • Gestalterische Umsetzung

Jeder Schritt hilft dir, besser zu fokussieren, zu quantifizieren und deine Strategie zu optimieren, um effektive Ergebnisse zu erzielen.

Jetzt Infoveranstaltung besuchen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.