Grundlagen Projektmanagement

Projektmanagement ist die Disziplin der Initiierung, Planung, Ausführung, Steuerung und Zusammenschließung der Arbeit eines Teams, um bestimmte Ziele zu erreichen und die spezifischen Erfolgskriterien zu erfüllen.

Projekt

Ein Projekt wird im Sinne eines temporären Bestrebens entwickelt, um ein einzigartiges Produkt, oder eine Dienstleistung auszuführen. Der Anfang und das Ende sollten dabei sofort definiert sein. Weiterhin werden durch das Projekt-Management einzigartige Ziele erfüllt, die in der Regel sehr vorteilhafte Änderung oder einen Mehrwert bringen. Der vorübergehende Charakter der Projekte steht im Gegensatz zu ‚Business as usual‘. In der Praxis sieht die Verwaltung dieses Systems oft ganz anders aus und erfordert die Entwicklung von verschiedenen technischen Fähigkeiten und Managementstrategien – das Kompaktseminar Bettmeralp unterstützt Sie dabei in Ihren ersten Schritten. Die größte Herausforderung des Projektmanagements ist es, alle Projektziele und Einschränkungen zu erreichen. Diese Informationen werden in der Regel in einem Benutzer-/Projekthandbuch oder direkt im Kompaktseminar Bettmeralp beschrieben, welches am Anfang der Entwicklung zur Verfügung steht. Die primären Einschränkungen gestalten sich durch Umfang, Zeit, Qualität und Budget. Die sekundären weisen dagegen auch die Notwendigkeit der Optimierung und Integrierung der Eingaben, um die vordefinierten Ziele zu erreichen.
Weiterlesen „Grundlagen Projektmanagement“

Das System Projektmanagement

Wettbewerbsfaktor Projektmanagement

In der heutigen Zeit ist das Managen von Projekten zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor geworden. Mit einer Zertifizierung nach IPMA Level C / IPMA Level D, auf die Sie die Kompaktseminare auf der Bettmeralp (Schweiz) vorbereiten, erweitern und belegen Sie ihre Fachkenntnis.

Doch zunächst steigen wir mit theoretischem Hintergrundwissen in das Intensivseminar ein: Was unterscheidet ein Projekt eigentlich von Unternehmensprogrammen oder Portfolios?

Weiterlesen „Das System Projektmanagement“