Glossarkarten Projektmanagement Ergebnisorientierung

  1. Akzeptanz: Bereitschaft, etwas zu akzeptieren.
  2. Änderungswünsche: Wunsch einer nicht eingeplanten Änderung.
  3. Arbeitsumgebung: Kann gesund, sicher und produktiv gestaltet werden.
  4. Distress: Negativer Stress, kann zu gesundheitlicher Belastung führen.
  5. Effizienz: Ergebnis schnell und mit möglichst wenig Aufwand bereitstellen.
  6. Eigenverantwortung: Eigene, selbst zu tragende Verantwortung.
  7. Einteilung der Ressourcen: Verfügbare Ressourcen verteilen und zuteilen.
  8. Entspannung: Gegenteil von Anspannung
  9. Ergebnis: Unter Berücksichtigung der Erwartungen vereinbarten Resultate.
  10. Eustress: Positiver Stress, fördert das gesundheitliche Wohlbefinden.
  11. Governance: Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung von Unternehmen.
  12. Projekterfolg: Mass, inwieweit Projektergebnis mit dem erwarteten Ergebnis aus der Sicht der jeweiligen Parteien übereinstimmt.
  13. Projektmarketing: Massnahmen mit dem Ziel, die Akzeptanz und somit die erfolgreiche Abwicklung des Projekts zu fördern.
  14. Stress: Erhöhte körperliche oder seelische Anspannung, Belastung, die bestimmte Reaktionen hervorruft und zu Schädigungen der Gesundheit führen kann.
  15. Stressmanagement: Stressmanagement ist ein Sammelbegriff für Methoden und Bewältigungsstrategien, um psychisch und physisch belastenden Stress zu verringern oder ganz abzubauen.
  16. Stressoren: Innere und äussere Reize, die physischen, sozialen oder psychischen Stress verursachen.
  17. Überforderung: Die Leistungsfähigkeit einer Person oder einer Organisation oder eines Systems reicht nicht aus.
  18. Widerstandskraft: Synonym für Resilienz

 

 
Mehr zur IPMA Zertifizierungen erfahren Sie an unserer Live Infoveranstaltung sowie auf der Kursausschreibung vom IPMA Level D Kurs sowie IPMA Level C Kurs.