Glossarkarten Projektmanagement Governance, Strukturen und Prozesse

  1. Anforderungen: Aussage über die notwendige Beschaffenheit oder Fähigkeit, die von einer Person zur Erreichung eines Ziels benötigt wird.
  2. Berichterstattungsstrukturen: Vorgaben (Prozesse, Adressaten, Inhalte, Zeiträume) betreffend Informationsfluss aus den Projekten in die Organisation bzw. ins Unternehmen.
  3. Entscheidungsstrukturen: Organisationseinheiten, Stakeholder sowie Prozesse, die bei projektrelevanten Entscheidungen herbeigeführt werden.
  4. Finanz-Controlling: Aufbereitung der spezifischen Informationen und Förderung der Transparenz zur Gewährleistung der Liquidität. Teil des Finanzmanagements.
  5. Finanzmanagement: Sicherstellung der operativen und strategischen Planungs-, Steuerungs- und Kontrollaufgaben zur Sicherstellung der Liquidität.
  6. Governance: Bezeichnet den rechtlichen und faktischen Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung eines Unternehmens.
  7. Human Resources Management (HR): Hat die Aufgabe, Personal zur richtigen Zeit am richtigen Ort und mit den richtigen Qualifikationen für den Geschäftszweck bereitzustellen.
  8. Management by Projects: Zielt darauf ab, ein ganzes Unternehmen ausschliesslich über Projekte zu führen.
  9. Programmmanagement: Managementaufgabe, welche die gestaltende Planung, die übergreifende Leitung und das Controlling einer definierten Menge inhaltlich zusammengehöriger Projekte umfasst.
  10. Programmorganisation: Struktur mehrerer Projekte in einem Programm.
  11. Programmziele: Verfolgen immer ein strategisches Ziel einer Organisation oder eines Unternehmens.
  12. Projektmanagement: Die Gesamtheit der Elemente, die zur Abwicklung eines Projekts nötig sind.
  13. Projektorientierung: Kompetenz, Projekte effektiv und effizient abzuwickeln.
  14. Projektportfoliomanagement: Analyse und übergeordnete Führung eines Projektportfolios anhand der Schlüsseleigenschaften der Projekte.
  15. Projektsupport: Deckt alle administrativen Arbeiten wie Protokollerstellung, Aktualisierung des Budget-/Planungsstarts und Teamsupport ab.
  16. Prozesse: Ein Verlauf, eine Entwicklung oder ganz allgemein als ein System von Bewegungen.
  17. Qualitätsanforderungen: Vorgabe, welche Güte an welches Qualitätsmerkmal sowie deren Ausprägung gefordert ist.
  18. Review: Eine manuelle Überprüfung von Arbeitsergebnissen.
  19. RoI: Steht für Return on Investment und bezeichnet die Kapitalrentabilität. Berechnet sich aus dem Gewinn dividiert durch die Investitionskosten.
  20. Strukturen: Anordnung und Organisation miteinander verbundener Elemente in einem materiellen Objekt oder System.
  21. Unternehmenskultur: Die Gesamtheit der Wertvorstellungen, Leitmotive, Denkhaltungen und Normen in einer Organisation.
  22. Unternehmerisches Finanz-Controlling: Budgetierung, Mittelverzehr, Liquiditätscontrolling

 

Mehr zur IPMA Zertifizierungen erfahren Sie an unserer Live Infoveranstaltung sowie auf der Kursausschreibung vom IPMA Level D Kurs sowie IPMA Level C Kurs.